Blog & News: Haus Zauberflöte Offenburg

OG Projects Opening

Thnx for a great After Party im Haus Zauberflöte Offenburg 💜 Danke Stefan Strumbel… Danke Stefan Armbruster… tbc

Markiert in:
">
0 Kommentare

Da kräht der Heimat-Hahn

Da kräht der Heimat-Hahn

STEFAN STRUMBEL und sein Team in Offenburg beim Haus Zauberflöte.

http://www.badische-zeitung.de/offenburg/da-kraeht-der-heimat-hahn--143740381.html

Da wird der Gang zum Hotel, Restaurant, Café oder Bar doch gleich viel bunter 😊

Markiert in:
">
0 Kommentare

Claudio-Esposito-Kolumne: Cocktailsommer

">
0 Kommentare

Schwarzwald Bar Cup: Wettbewerb kürt Barkeeper

...

Acht Barkeeper und eine Barkeeperin mixten auf Initiative von Willi Schöllmann um die Wette und den ersten Schwarzwald Bar Cup. Mindestens ein Bestandteil musste "typisch Schwarzwald" sein.

">
0 Kommentare

Der beste Cocktail der Stadt

Wettbewerb von Stadtmarketing und von Offenburger Gastronomen / Große Party am 8. Juli.

">
0 Kommentare

Zauberflöte-Bar: Hipstertum und Vintage-Eleganz

">
0 Kommentare

ARTMAPP 12/2015

ARTMAPP 12/2015
Markiert in:
">
0 Kommentare

Da hätte Oliver wohl lieber in seiner Suite Nr. 69 im Z Hotel genächtigt :-)

Da hätte Oliver wohl lieber in seiner Suite Nr. 69 im Z Hotel genächtigt :-)

Oliver Rath von NewYorker Polizei verprügelt...

Mehr auf Bild.de: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/fotograf/von-polizisten-verpruegelt-43487660.bild.html

">
0 Kommentare

Stefan Strumbel erfindet sich neu

Stefan Strumbel erfindet sich neu
Markiert in:
">
0 Kommentare

After-Vernissage in der Z BAR

After-Vernissage in der Z BAR
Für alle die nach der Vernissage und der Reithalle noch nicht genug haben, in der Z Bar gibt es noch eine After-Vernissage... geöffnet heute bis um 5 Uhr... freuen uns auf Euch... und Stefan Strumbel viel Erfolg heute bei seiner Ausstellung...

http://www.bo.de/kultur/kultur-regional/stefan-strumbels-neue-wege


">
0 Kommentare

Stefan Strumbel: Oft kopiert, aber nie erreicht

​Stefan Strumbel ist ein international anerkannter Künstler, in seiner Heimatstadt Offenburg ist er allgegenwärtig. Jetzt richtet ihm die Städtische Galerie ab Samstag eine Ausstellung aus.

">
0 Kommentare

Danke Stefan...

Danke Stefan...
">
0 Kommentare

Offenburger Stadtgeflüster

In Offenburg werden bisweilen in den Abendstunden ganz schön die Bordsteine hochgeklappt. Das ist teilweise fast erschreckend. Umso mehr kann man sich darüber freuen, dass Erfolgsgastronom Willi Schöllmann mit seinem »Haus Zauberflöte« am Lindenplatz einen absoluten Hotspot kreiert hat. Seit einem Jahr werkelt Schöllmann an dem Projekt, am Dienstag ist Eröffnung. Das stylische Haus mit Hotel, Café, Bar und Restaurant könnte genauso gut in Hamburg oder Berlin stehen. Spektakulär sind die in Zusammenarbeit mit Künstlern entstandenen Hotelzimmer. Jedes ist ein kleines Kunstwerk für sich. Man fühlt sich fast wie in einem Design-Museum. Jeder Offenburger sollte es sich zum Ziel setzen, in den nächsten Jahren in jedem der acht Zimmer einmal zu übernachten. Kompliment!

">
0 Kommentare

Offenburger Stadtgeflüster

Offenburger Stadtgeflüster

http://www.bo.de/lokales/offenburg/offenburger-stadtgefluester-386

">
0 Kommentare

Ein Dandy ehrt Aenne Burda

Mit dem Modelabel »Herr von Eden« hat er sich einen Namen gemacht, zu seinen Kunden zählen Jan Delay, Udo Lindenberg oder Lady Gaga: Nun macht sich Bent Angelo Jensen in Offenburg ans Werk. Der Hamburger Modedesigner gestaltet im »Haus Zauberflöte« ein Hotelzimmer – es soll auch eine Hommage an Aenne Burda werden.

">
0 Kommentare

Ein Dandy ehrt Aenne Burda

Ein Dandy ehrt Aenne Burda

http://www.bo.de/lokales/offenburg/ein-dandy-ehrt-aenne-burda


">
0 Kommentare

Zauberflöte: Dornröschen-Kuss für eine Wirtshauslegende

Willi Schöllmann erweckt in der Zauberflöte, seit 1942 von Annie Wagemanns Familie betrieben, alte Traditionen zum Leben und lässt Künstler Gästezimmer gestalten.

">
0 Kommentare

Jedes Zimmer wird anders...

Jedes Zimmer wird anders...
Offenburger Tageblatt zum "neuen" Haus Zaubereflöte inklusive Hotel


Markiert in:
">
0 Kommentare

Jedes Zimmer wird anders

Aus der alten »Zauberflöte« am Lindenplatz soll ein richtiges Schmuckstück werden: Der Offenburger Gastronom Willi Schöllmann hat das Gebäude gekauft und saniert es liebevoll. Entstehen soll ein Hotel mit einem Tagescafé, einer Bar und der Garagen-Galerie. Das ehemalige »Bombay« bleibt Restaurant. Das Gesamtkunstwerk firmiert unter dem Namen »Haus Zauberflöte«.

">
0 Kommentare

unsere Schankerlaubnis von 1888

unsere Schankerlaubnis von 1888

ausgestellt durch das "großherzoglich badisches Bezirksamt Offenburg"

">
0 Kommentare